Haarentfernung mit Faden: Die orientalische Fadentechnik

Die Fadenepilation – wie auch Halawa – stammt aus dem Orient.
Sie wird vor allem in Ländern wie Ägypten, Afghanistan, Indien, Iran, Indien, Türkei und anderen Ländern des Orients praktiziert. Da bei der Bevölkerung des Nahen Ostens und Nordafrikas die Körperbehaarung häufig dichter und kräftiger ist als bei nördlichen und ostasiatischen Völkern, konnten sich andere Methoden der Körperenthaarung wie das Auszupfen mit Pinzetten nicht auf Dauer durchsetzen. Die Fadenepilation war lange Zeit in Europa nicht bekannt.
Seit ca. 2010 verbreitet sich diese Methode zunächst in angelsächsischen Ländern und auch in Deutschland.

Vorteile der Fadenepilation:
• Die Fadenepilation lässt sich aufgrund einer geringeren Anzahl von Zugbewegungen deutlich schneller durchführen als die Entfernung der Haare mit einer Pinzette.
• Die Entfernung von Haaren durch die Fadenepilation ist weniger schmerzhaft als andere Epilationsverfahren.
• Durch den wiederholten Einsatz der Fadenepilation werden die Haare mit der Zeit immer feiner und der Haarwuchs zunehmend schwächer.
• Die Fadenepilation fördert die Durchblutung der Gesichtshaut.
• Im Gegensatz zu einer Haarentfernung mit warmem Wachs oder Zuckerpaste besteht keine Verbrennungsgefahr.
• Im Gegensatz zur Pinzette können kleinste Härchen und Vellushaare (Flaum) durch den Faden erfasst werden, so dass im Ergebnis das Gesichtsbild wesentlich klarer ist.
• Da lediglich ein Faden eingesetzt wird, kann es nicht zu allergiebedingten Hautirritationen (Kontaktallergien) kommen.

Alle unsere Kurse bieten ein hohes Mass an Flexibilität im Tagesablauf. Dieser wird auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Wir legen auch nach Abschluss einer Schulung grossen Wert auf persönliche Betreuung.

max 4 Personen

In unserem Preis sind alle Materialkosten enthalten.
Ihr persönliches Zertifikat erhalten Sie gleich nach der Schulung.

Wir wünschen Ihnen viel Spass und Erfolg bei Ihrer Aus- und Weiterbildung!